Über den Regierungsbericht zur Mediation haben wir berichtet (Siehe Regierungsbericht zur Mediation). Das war der erste Schritt. Jetzt geht es um den nächsten, nämlich darum, sich mit dem Bericht und der Lage zur Mediation auseinanderzusetzen. Dafür haben wir Vorbereitungen getroffen. Der Bericht – oder genauer gesagt die Evaluierung – enthält einige wichtige Informationen. Im Ergebnis eigentlich nichts neues. Was wir von der Evaluierung lernen können ist, dass ein Umdenken erforderlich wird.

Auch wenn wir dem Ergebnis zustimmmen, ist doch darauf hinzuweisen, dass die Evaluierung selektiviert und einige Aspekte übersehen hat. Wir sind als Verband aufgefordert worden, bis Ende September zu der Evaluierung Stellung zu nehmen.

Zur Vorbereitung haben wir die zu kommentierenden Zitate aus dem Bericht in das Wiki eingestellt. Die Kommentare werden zur Grundlage der Stellungnahme unseres Verbandes werden. Wir möchten Sie also bitten, sich mit dem Bericht einerseits (siehe Evaluierung Mediation) einerseits und mit der in Vorbereitung befindlichen Stellungnahme dazu (siehe Stellungnahme zur Evaluierung) auseinanderzusetzen und sich rege an den dort ebenfalls eingerichteten Diskussionsforen zu beteiligen. Natürlich können Sie Ihre Meinung auch direkt an senden.

By |2017-11-05T16:48:30+01:00July 31st, 2017|Beitrag, Gesetze, Politik|0 Comments

About the Author:

Mediator*** Studium der Psychologie (Vordiplom) und Jura (2. Staatsexamen). ehem. Wirtschaftsstaatsanwalt und Richter, heute international beratend und lehrend tätig als Streit- (Verstehens-)vermittler, Dozent und Autor (zB “Mediation (un)geregelt”).

Leave A Comment

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.