Berufsmediation2019-11-04T08:29:52+01:00

Project Description

Zum Portfolio Verbandsarbeit: Alle Projekte im Überblick
Image by Jörg Buntrock from Pixabay

Dieses Projekt wurde nach dem Vorstandsbeschluss am 2.11.2019 als ein dauerhaftes Projekt eingerichtet. Ziel soll es sein, die professionelle Verwendung der Mediation nach den Grundsätzen der Integrierten Mediation zu verwirklichen und in-Mediatoren auf dem Weg zur Berufstätigkeit als Mediator besser zu unterstützen. Ihre projektverantwortlichen Ansprechpartner sind:

Telefonnummer : 0176/ 43390543

1 Kommentar

Telefonnummer : 07071 9683770

0 Einträge
0 Kommentare

An was man

alles Denken muss

als Mediator

Aber ich hab'

Unterstützung

eine gute

Die theoretische und praktische Grundlage für dieses Projekt ergibt sich aus den Beiträgen über den Beruf des Mediators und dem Berufskonzept der Integrierten Mediation.

Über den Beruf des Mediators
Mediator als Beruf (Wiki to Yes)

Die Berufsmediation ist für uns ein Querschnittsprojekt, das mit anderen Projekten zusammenarbeitet. Eine Liste der verbundenen Projekte finden Sie in der Fußzeile. Nachfolgende der Blog über die berufsbezogenen Beiträge und die Arbeit der Projektgruppe.

2003, 2018

Sozietätsunfähige Mediatoren

Von |März 20th, 2018|Kategorien: Beruf, Newsletter, Recht, Rechtsanwalt|Schlagwörter: , |0 Kommentare

Die sozietätsunfähigen Mediatoren Mit der provokanten Behauptung, Mediatoren seien nicht fähig eine Sozietät einzugehen, wird der Tenor einer Entscheidung des BGH vom 29.1.2018 unter dem Aktenzeichen AnwZ (Brfg) 32/17 nicht nur in diesem Beitrag zusammengefasst. Der BGH bestätigt mit seiner Entscheidung das Urteil des Anwaltsgerichtshofs Celle (AGH 16/16) vom 22.5.2017. Er tut der Mediation damit keinen Gefallen. […]

1403, 2018

Hohe Bedeutung der Mediation

Von |März 14th, 2018|Kategorien: Beruf, Marketing, Newsletter|Schlagwörter: |0 Kommentare

Hohe Bedeutung der Mediation So lautet die Überschrift im 2. Abschnitt des Teils A im ROLAND Rechtsreport, der nunmehr auch für das Jahr 2018 vorgelegt wurde. Der Rechtsreport erscheint jährlich. Er will die öffentliche Meinung zum deutschen Rechtssystem und zu ausgewählten rechtspolitischen Schwerpunktthemen ermitteln. Dabei spielt die Mediation natürlich auch eine besondere Rolle. […]

1101, 2018

Mediator ein freier Beruf?

Von |Januar 11th, 2018|Kategorien: Beruf, Leitartikel, Recht|Schlagwörter: |0 Kommentare

Mediator ein freier Beruf? Eine an den Verband gerichtete Anfrage gibt Anlass, wieder einmal zu der Frage der Freiberuflichkeit des Mediators Stellung zu beziehen. Eine Auseinandersetzung mit den nicht eindeutigen Vorschriften kommt zu dem Ergebnis, dass der Mediator durchaus ein freier Beruf iSd §18 EStG und des §6 GewO ist. […]

401, 2018

Berufszertifikat

Von |Januar 4th, 2018|Kategorien: Beruf, Chronik|0 Kommentare

Das Trusted Star Berufszertifikat Selbst wenn sich die Parteien für eine Mediation als das am besten geeignete Verfahren entschieden haben, steht damit noch lange nicht fest, wer der geeignete Mediator ist. Wem können sie vertrauen und wer besitzt die notwendige Qualifikation, um die Mediation zuverlässig durchzuführen. Selbst eine gute Ausbildung beweist noch lange nicht, dass der [...]

3110, 2015

Die Ausbildung zur Mediation

Von |Oktober 31st, 2015|Kategorien: Ausbildung, Beruf, Projekt Ausbildung, Recht, Zertifizierung|Schlagwörter: , |0 Kommentare

Der Artikel von stud. jur. Simon in der ZJS (Zeitschrift für das juristische Studium) Heft 4/ 2015 (download hier) liefert einen recht kritischen und nahezu vollständigen Überblick über das Ausbildungsrecht und die Ausbildungslage zur Mediation, der um nur wenige Anmerkungen und Korrekturen abzurunden ist: […]

2809, 2015

Ein Berufsbild Mediatior/in

Von |September 28th, 2015|Kategorien: Beruf, Leitartikel|Schlagwörter: , |0 Kommentare

Der Begriff Mediation ist mittlerweile geläufiger geworden. Zunehmend mehr Menschen kennen diesen Begriff. Nur welche Aufgaben der Mediator/in dabei eigentlich hat und welche Fähigkeiten von ihm zu erwarten sind, ist noch nicht klar und verständlich. Ulrich Bantelmann formuliert das Berufsbild wie folgt: […]