Project Description

Bitte keine Vorurteile!

Ja, die Mediationsausbildung wird auch bei der Volkshochschule angeboten.Viele meinen, die Ausbildung habe deshalb ein niedrigeres Niveau. Tatsächlich passt der Kurs nicht so richtig in das Format einer VHS. Viele meinen, dort geben Halbprofis, die keinen echten Lehrauftrag haben einen Abendkurs. Auch wenn es mehrere Abendkurse sind, lässt sich Mediation so nicht seriös lehren. Diese Auffassung ist korrekt. Über die Qualität der Dozenten bei der VHS bestehen auch Zweifel. Nur weil es billig ist, muss es nicht schlecht sein. Wie auch immer.

Der Kurs Mediation und Integrierte Mediation jedenfalls fällt aus dem Rahmen eines VHS Angebots. Die Kreisvolkshochschule Altenkirchen macht es möglich. Der Verein Integrierte Mediation unterstützt die Ausbildung auch nur, weil sie am Sitz des Verbandes Integrierte Mediation angesiedelt ist und weil wir sicherstellen wolnne, dass in unserem Bezirk eine hohe Qualität in der Mediation vorgelebt wird. Der Kurs selbst ist deshalb eine Vollausbildung mit ganztägigen Seminaren, mehreren Präsenzwochenenden, umfassenden Trainingsmaterial, begleitender Trainingsunterstützung, ganz so wie die anderen Kurse und Seminare, die vom Verband akkreditiert sind.

Näheres zum Studium

Jedenfalls ist es schön, Sie hier beim Studium anzutreffen. Sie haben Zugriff auf alle wichtigen Informationen betreffend das Studium. Hier, am Treffpunkt, erhalten Sie eine Orientierungshilfe.

Ansprechpartner

Sicherlich wollen Sie wissen, mit wem Sie es hier zu tun haben. Erlauben Sie, dass wir uns vorstellen: Administration

  • Volkshochschule Kreis Altenkirchen, Bernd Kohnen
  • Win-Management GmbH, Monika Trossen
  • Integrierte Mediation e.V.

Studienleitung

  • Arthur Trossen

Dozenten

  • Arthur Trossen
  • Monika Trossen

Autoren

  • Arthur Trossen,
  • Roland Hofmann*
  • Iris Berger
  • Werner Schieferstein
  • Doris B. Rothfischer
    *Roland Hofmann, Sozialarbeiter, Psychologe, Freund, Dozent, Trainer und Befürworter der (integrierten) Mediation ist leider zu Beginn des Jahres 2007 für uns alle völlig unerwartet verstorben.

Ihr Arbeitsmaterial

Das zentrale Arbeitsmittel sind die Skripte, die Ihnen vor der ersten Präsenz zugesandt sein sollten. Weiteres Arbeitsmittel finden Sie auf der Web-Site verstreut. Ich empfehle, von den Möglichkeiten der Supervision intensiv Gebrauch zu machen und die Lern- und Arbeitshilfen zu nutzen, die Ihnen hier geboten werden. Für diejenigen, die die Powerpointslides in voller Größe einsehen möchten, hier ist die pdf Datei PP-Slides komplett Auflösung der Übungen

In den meisten Seminaren fertigen wir Fotos von Flipcharts und mitunter zur Erinnerung. Sie sollten sich die Gelerien nach jedem Seminar anschauen.

Fotodokumentation

Kontakt

Nutzen Sie jetzt die erste Gelegenheit, Ihre Kolleginnen und Kollegen kennen zu lernen und sich mit ihnen zu vernetzen. Das System stellt Ihnen mail-Funktionen zur Verfügung. Sie können selbst posten (Neue Einträge veröffentlichen) und kommentieren (Bemerkungen zu veröffentlichten Einträgen schreiben). Weil das Programm bei diesen Funktionen noch weiter entwickelt wird, also ständigen Veränderungen unterworfen ist, lesen Sie die Hinweise wie Sie untereinander kommunizieren können bitte im Durchblick. Weitere Möglichkeiten zr Kontaktaufnahme finden Sie hier auf der Home-page des Intranet

Das Verzeichnis der Teilnehmer finden Sie hier: Teilnehmerverzeichnisse

Zertifikat

Sie erhalten in jedem Fall eine Bescheinigung, die Ihre Teilnahme an der Ausbildung belegt. Wenn Sie aber Wert auf die Zertifizierung des Studienganges legen, dann müssen Sie eine Examensarbeit vorlegen. Näheres ergibt sich aus dem Kursbuch. Beispiele für Examensarbeiten finden Sie unter dem Fallangebot

Viel Erfolg

Nun bleibt mir nur noch, Ihnen einen tollen Studienverlauf zu wünschen. Falls Sie noch Fragen haben, ich stehe jederzeit zu Ihrer Verfügung.

Das Portfolio soll dazu beitragen, dass unsere Mitglieder über alle Informationen verfügen, um sich in der Welt der Mediation sicher zu bewegen, denn so verstehen wir uns. Klicken Sie auf das Logo, um zum Portfolio zurückzukommen.