Fachbereich Erziehung und Bildung

Interessant ist die Frage schon – warum gibt es einen Fachbereich Erziehung und Bildung, wenn doch die integrierte Mediation den Anspruch erhebt integrierend zu sein? Das ist zum Beispiel eine Frage, mit der wir uns im Fachbereich auseinandersetzen. Oder: Grundsätzlich geht es bei Mediation um Verstehen. Gerade im Feld Erziehung und Bildung wird Verstehen vorausgesetzt. Die Kinder, die Schüler, die zu Erziehenden müssen verstehen! Aber verstehen sie? Sind sie verstanden? Auch das sind Fragen, die den Fachbereich gerade in diesem Feld bewegen.

Im Fachbereich schließen sich Mediatoren zusammen, die sich diesen und weiteren Fragen speziell in Bezug auf den Erziehungs- und Bildungsbereich stellen. Wir finden hierzu Positionen, vernetzen uns, arbeiten zusammen und stellen unsere Kompetenz zur Verfügung.

  • Wir vermitteln Mediationskompetenz, wenn Anfragen aus dem Bereich Erziehung und Bildung kommen.
  • Wir treffen uns regelmäßig und arbeiten an Fragen, die sich im Zusammenhang mit Mediation-Erziehung-Bildung stellen.
  • Wir vermitteln auf die jeweilige Organisation abgestimmte Fortbildungen (z.B. Kommunikationstraining/Teamentwicklung/Mediation/Lösungstraining) mit der Kompetenz aus dem Bildungs- und Erziehungsbereich.
  • Wir achten darauf, dass, wenn Mediation darauf steht – bei uns integrierte Mediation drin ist.

Der Fachbereich ist offen für Interessierte, wir verstehen uns als lernender, sich weiterentwickelnder Bereich. Sprechen Sie uns an!

Rolf Brüdern

Leiter das Fachbereichs Erziehung und Bildung

Rolf Brüdern
Rolf Brüdern